We create

team spirit

Niederlande

Leben

Das Leben in den Niederlanden ist teurer als in Deutschland, besonders in der Randstad1, dem westlichen Teil des Landes. Es kann auch sehr schwer sein, eine Unterkunft zu finden. Daher ist es wichtig, rechtzeitig mit der Suche zu beginnen. Das Leben ist in den ländlichen Provinzen günstiger, aber es gibt dort weniger Arbeitsplätze als in der Randstad.

Wohnungssuche & Umzug

Unsere Seite Wohnungssuche & Umzug bietet einige Informationen über die Suche nach einer Unterkunft in den Niederlanden. Wir wissen, dass es schwierig sein kann, aber diese Tipps und Tricks können Ihnen helfen, Ihr neues Zuhause zu finden.

 

Internet, Telefon & TV

Internet, Telefon und Fernsehen sind sicherlich wichtige Medien. Lesen Sie hier mehr über die Internet, Telefon & TV einzelnen Möglichkeiten und den aktuellen technischen Stand in den Niederlanden.

Papierkram

Wenn Sie in die Niederlande ziehen, gibt es einige wichtige Dinge, die Sie regeln müssen:

Anmeldung des Wohnsitzes
Menschen mit der deutschen oder österreichischen Staatsangehörigkeit benötigen kein Visum, um in den Niederlanden zu leben. Aber es ist wichtig, sich innerhalb von 5 Tagen in der Stadt, in der Sie leben, zu registrieren. Das ist im Rathaus möglich. Sie müssen diverse Unterlagen vorweisen:

  • Gültiger Identitätsnachweis jeder registrierten Person
  • Gültiges Reisedokument oder anderes rechtliches Dokument mit Ihren persönlichen Daten und Nationalität.
  • Mietvertrag, Kaufvertrag Ihrer Immobilie oder Einverständniserklärung des Hausbesitzers (verklaring bewoning adres)
  • Originale Dokumente aus dem Ausland (nicht älter als 1 Jahr alt) von Ihnen und Ihren Kindern: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde oder Scheidungsurkunde.

Nur englische, deutsche und französische Urkunden werden ohne Übersetzung von einem beeidigten Übersetzer akzeptiert. Ausländische Dokumente müssen den Regeln für die Legalisierung ausländischer Dokumente entsprechen. Diese Regeln hängen vom Land ab, in dem sie ausgestellt wurden.

Es kann auch nach einer Abmeldebescheinigung oder einer internationalen Geburtsurkunde gefragt werden. Fragen Sie vorher bei Ihrer Gemeinde nach, welche Unterlagen Sie benötigen!

Burgerservicenummer
Durch die Registrierung erhalten Sie die BSN (Burgerservicenummer), eine persönliche Bürgernummer. Seit 2014 können auch Nichtansässige, die eine Beziehung zu den Niederlanden haben, wie zum Beispiel im Ruhestand befindliche Niederländer im Ausland oder EU-Bürger, die vorübergehend in den Niederlanden für Saisonarbeit arbeiten, eine BSN erhalten.
Wenn Sie mehr über Visa und (Dauer-) Aufenthaltsgenehmigungen erfahren möchten, können Sie dies beim Immigration and Naturalisation Service (IND) nachlesen.

DigiD
Sie benötigen außerdem eine DigiD, das für Digitale Identität steht. Mit der persönlichen DigiD können Sie sich auf Regierungs-, Universitäts- und Gesundheitsseiten einloggen. Es ist die verbreitetste und wichtigste Identifikationsmethode in den Niederlanden.
Offizielle Dokumente werden häufig nicht mit der Post verschickt, sondern werden über MijnOverheid zugestellt. Um die Nachrichten lesen zu können müssen Sie sich mit Ihrem DigiD einloggen.

Versicherungen
Das Versicherungssystem in den Niederlanden ähnelt der Regelung in Deutschland. Jeder muss selbst entscheiden, welche Versicherungen er haben möchte. Es gibt aber auch Versicherungszwang, so ist eine Krankenversicherung obligatorisch.
Wenn Sie ein Auto haben, benötigen Sie eine Kfz-Versicherung. Durch ein Bonus-Malus-System wird für den Kunden eine individuelle Prämie berechnet. Wenn Sie in die Niederlande ziehen, fragen Sie Ihre letzte Versicherung nach einer Bonus-Malus-Erklärung. Sie können diese Erklärung verwenden, um einen Rabatt für Ihre schadenfreien Jahre zu erhalten.
Um verschiedene Versicherungen zu vergleichen, können Sie eine Website wie Independer oder Consumentenbond verwenden.

Zu beachten: Nach sieben Jahren ohne Kfz-Versicherung verfällt das deutsche Bonus-Malus-Rating.

Deutsche Botschaft
Bei Fragen zu Registrierung, Visa und Reisepässen wenden Sie sich bitte an das Generalkonsulat in Amsterdam. Für alle anderen Fragen ist die Botschaft in Den Haag zuständig.

Um die deutschen Konsulate und Botschaften zu unterstützen und zu entlasten, können in den Niederlanden lebende Deutsche im Bürgerbüro von Kleve, Straelen und Herzogenrath einen Pass beantragen.

 

Passen Sie auf sich auf

Die Niederlande sind ein sehr sicheres Land. Die Kriminalitätsrate ist im Vergleich zu den südeuropäischen Ländern sehr niedrig und das Gesetz wird strikt eingehalten. Es rangiert auf Platz 16 in der Rangliste der sichersten Länder der Welt.2

Die Niederlande sind ein wunderbarer Ort zum Leben, aber es gibt Dinge, die berücksichtigt werden sollten. Wie in vielen großen Städten, gibt es auch in den niederländischen Städten Taschendiebe. Meist bleibt es bei Dienstahl, gelegentlich kommt es zu Gewalt. Einige Teile von Amsterdam sollten daher mit Vorsicht besucht werden, da dort Betrunkene oder Drogenkonsumenten oft zu leichter Beute werden.

Nochmals, auch wenn die Niederlande ein schöner Ort zum Leben sind, gibt es einige Dinge, die man beachten muss:

• kein Urinieren in der Öffentlichkeit
• nicht alkoholsiert am Strassenverkehr teilnehmen
• es ist verboten, Drogen zu produzieren oder mit diesen zu handeln
• harte Drogen werden immer noch streng behandelt
• einige weiche Drogen werden toleriert (gedoogbeleid)
• nicht im Rotlichtviertel fotografieren
• Waffen jeglicher Art sind verboten, also auch Steinschleuder, Tränengas und Spielzeugpistolen

An jedem ersten Montag im Monat wird der Luftalarm um 12 Uhr geprüft. Die Sirenen sind im ganzen Land zu hören. Zweimal im Jahr testet die Regierung das mobile Sicherheitssystem. Wenn Ihr Handy richtig eingestellt ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht. Im Falle einer Krise oder eines großen Notfalls wird die Website crisis.nl aktiviert.

Die niederländische Polizei ist sehr modern ausgestattet. Sie können eine Straftat bei der Polizei im Internet oder auf der örtlichen Polizeistation melden. Einige Bezirkspolizisten sind über die sozialen Medien erreichbar. Sie können den Notruf 112 kostenlos wählen, ansonsten ist die Polizei unter 0900-8844 erreichbar. Die zweite Nummer hat einen speziellen Tarif. Bitte fragen Sie bei Ihrem Provider nach weiteren Informationen.

Wahlen

Sie wohnen in den Niederlanden und wollen wählen? Eventuell dürfen Sie an Kommunal-, Europa- oder Bundestagswahlen teilnehmen. Vielleicht auch bei einem Referendum Ihre Stimme zeigen. Das hängt von einigen Faktoren ab.

Wenn Sie wählen dürfen, nutzen Sie auf jeden Fall Ihr Wahlrecht. Es gibt einige Entscheidungshilfen im Internet, die Ihnen die Qual der Wahl vereinfachen können.

Mehr Informationen zum Thema Wahlen finden Sie auf unserer Detailseite.

 

Familie mit Kind(ern)

Wenn Sie Kinder haben, wird Ihnen unser Artikel sicherlich helfen, das Schulsystem zu verstehen und andere Informationen über das Leben mit Kindern zu erhalten.

Herumkommen und reisen

Fahrrad
Das beliebteste Verkehrsmittel in den Niederlanden ist das Fahrrad. Neue Basisfahrräder sind für 150 Euro erhältlich. Es ist nützlich, zwei Schlösser zu kaufen, denn die Niederlande sind nicht nur das Land der Fahrräder, sondern auch das Land der Fahrraddiebe.

Da es mehr Fahrräder als Menschen gibt, gibt es einige Regeln, wo man sein Fahrrad abstellen kann, besonders in den Innenstädten. Wenn Sie Ihr Fahrrad in einem geschützten Bereich oder außerhalb der Ständer parken, kann es von der Gemeinde beschlagnahmt werden. Das bedeutet, dass Sie eine Strafe zahlen müssen, um es zurückzubekommen. Überprüfen Sie vor dem Parken die Schilder auf der Straße, um diesen Ärger zu vermeiden.

Als Radfahrer müssen Sie im Dunkeln und bei schlechter Sicht ein Vorder- und Rücklicht haben. Sie können auch lose Lichter für diesen Zweck verwenden. Außerdem muss das Fahrrad über Reflektoren an der Rückseite, den Pedalen und den Rädern/Reifen verfügen.3

Auto
Wenn Sie mit dem Auto reisen, ist es gut zu wissen, dass das Parken in den Stadtzentren ziemlich teuer ist. In Amsterdam zum Beispiel sind es bis zu 7 Euro pro Stunde. Es gibt auch Möglichkeiten, ein Auto zu mieten, zum Beispiel SnappCar und MyWheels. Firmen wie Blablacar bieten Ihnen eine Mitfahrgelegenheit an und es gibt einige Facebook-Gruppen, in denen Leute ihr nächstes Reiseziel bekanntgeben. Vielleicht finden Sie Ihren Traum(bei)fahrer?

Denken Sie daran, dass die niederländischen snelwegen nichts mit der Autobahn gemeinsam haben. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, aber die meiste Zeit gibt es eine niedrigere Geschwindigkeitsbegrenzung. Das ist eine Sicherheitsmaßnahme, weil die Infrastruktur nicht so übersichtlich ist wie in Deutschland.

Bitte beachten Sie die Regeln bezüglich Ihres (deutschen) Führerscheins. Führerscheine sind derzeit in den Niederlanden 10 Jahre gültig. Das gilt auch für ausländische Führerscheine. Der Umtausch oder die Verlängerung kann bei der  Gemeinde, in der man eingeschrieben ist, erfolgen. Für einige Klassen kann eine Gesundheitsprüfung erforderlich sein. RWD und Rijksoverheid helfen Ihnen mit allen Informationen dabei. 

Öffentlicher Verkehr
Für längere Strecken oder wenn Sie kein Auto haben, ist der Zug sehr nützlich. In den Niederlanden ist es üblich, die OV-chipcard zu verwenden, eine Plastikkarte mit einem Chip im Inneren. Sie können diese Karte aufladen und damit am Startpunkt einchecken und am Zielort auschecken. Sie können die OV-chipcard auch im Bus, in der Straßenbahn und in der U-Bahn verwenden. Papiertickets sind auch verfügbar, aber sie sind teurer.

Es gibt zwei verschiedene Arten von OV-Chipkarten, eine anonyme Karte und eine persönliche Karte. Die anonyme Karte eignet sich für Menschen, die nicht regelmäßig reisen. Der Preis dafür beträgt 7,50 €. Die persönliche Karte ist nützlich, wenn Sie öfter mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen. Der Preis für diese Karte beträgt ebenfalls € 7,50, aber es ist damit auch möglich, Rabattpakete auf Ihre Kart zu laden und vergünstigt zu reisen.

NS bietet Fahrräder an Bahnhöfen und verschiedenen anderen Orten an. Um solche Fahrrad nutzen zu können, müssen Sie ein Abonnement für Fahrräder mit Ihrer persönlichen OV-chipcard verknüpfen. Ein Fahrrad zu mieten kostet € 3,85 pro 24 Stunden.

Es gibt auch internationale Züge. Fahren Sie in einem ICE nach Deutschland oder in die Schweiz oder nehmen Sie den Thalys nach Deutschland, Belgien oder Frankreich. Es ist eine schnelle und unbeschwerte Art zu reisen. Eine weitere Möglichkeit für Fernreisen sind Fernbusse, deren Busse in allen größeren Städten halten und eine günstige Reisealternative darstellen.

Wenn Sie eine Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen möchten, verwenden Sie am besten 9292. Die Website und die App verwenden Echtzeitinformationen, um die effizienteste Reise zu planen.

Flughäfen
In den Niederlanden gibt es ein paar internationale Flughäfen, nennenswert sind Schiphol, Eindhoven, Rotterdam/Den Haag, Maastricht und Groningen. Wobei Schiphol mit mehr als 60 Millionen Passagieren und 322 direkten weltweiten Verbindungen der wichtigste Luftknotenpunkt ist.4

Fähren
Wenn Sie die niederländischen Wattenmeerinseln besuchen möchten, müssen Sie mit der Fähre fahren. Die Fahrt mit der Fähre zu den Inseln dauert je nach Insel und Art der Fähre 20 bis 120 Minuten.

Es ist auch möglich, mit der Fähre nach England zu fahren: Von Rotterdam nach Hull, von Amsterdam nach Newcastle oder von Hoek van Holland nach Harwich.

SPRACHEN

Auch wenn die meisten Niederländer sehr gut Englisch sprechen, wird dringend empfohlen, Niederländisch zu lernen. Im Alltag ist das sehr nützlich und die Niederländer schätzen es, wenn Ausländer Niederländisch lernen. Es gibt zahlreiche Angebote, um Niederländisch zu lernen. Es ist möglich, dass der Arbeitgeber die Kosten für die Ausbildung übernimmt. Das Ziel sollte sein, dass die Nt2 Prüfung bestanden wird.

Die staatliche Prüfung Nt2 besteht aus zwei Programmen, die sich an zwei unterschiedliche Zielgruppen richten. Beide Prüfungen bestehen aus vier Teilen, nämlich Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen. Sie müssen alle vier Prüfungen bestehen, um Ihr Zertifikat zu erhalten. Programm I (Niveau B1 CEFR) ist für Personen gedacht, die in Berufen mit Berufsausbildung arbeiten oder eine Ausbildung für solche Berufe absolvieren möchten (z. B. ROC). Das Programm II (Niveau B2 CEFR) ist für Personen gedacht, die in mittleren und höheren Ausbildungsberufen arbeiten oder an einer niederländischen Hochschule studieren möchten (z. B. Fachhochschule oder Universität).

In einem internationalen Büro wird häufig Englisch als Arbeitssprache verwendet. Es kann auch sein, dass nach einem erfolgreich absolvierten Sprachkurs gefragt wird. Niederländisch ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn Sie mit Ihren niederländischen Kollegen in Kontakt kommen wollen. Für Deutschsprachige ist es ziemlich einfach, Niederländisch zu lernen, weil die Wörter und die Struktur der Sprache oft ähnlich sind. Es gibt auch spezielle Niederländisch Kurse für Deutschsprachige.

Zu empfehlen sind die Kurse der Deutschen Internationalen Schule in Den Haag, des Goethe Institutes in Amsterdam und Rotterdam und der Stiftung Sprachkurse. Es gibt aber auch zahlreiche andere Sprachschulen, die entweder on- oder offline guten Unterricht anbieten. Nicht zu unterschätzen sind auch Sprachcafes und Tandem-Partner, die oft über Social-Media-Gruppen gefunden werden können.

Sozialleben

Bestimmt möchten Sie viele neue Freundschaften schließen, daher ist es nützlich, ein paar Dinge über die Niederländer zu wissen. Auf unserer Seite Sozialleben finden Sie weitere Informationen zum Socializing in den Niederlanden.

 

 

References:
1 megalopolis in the central-western Netherlands consisting primarily of the four largest Dutch cities (Amsterdam, Rotterdam, The Hague and Utrecht) and their surrounding areas.
2 SafeAround (2017). World’s Safest Countries. Retrieved on July 6, 2017, from https://safearound.com/danger-rankings/
3 Rijksoverheid (2017). Wat zijn de regels voor fietsverlichting en reflectie op een fiets? Retrieved on August 18, 2017, from https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/fiets/vraag-en-antwoord/wat-zijn-de-regels-voor-fietsverlichting-en-reflectie-op-een-fiets
4 Schiphol (2017). Amsterdam Airport Schiphol Airport Facts. Retrieved on June 18, 2017, from  https://www.schiphol.nl/nl/route-development/pagina/amsterdam-airport-schiphol-airport-facts/