We create

team spirit

Niederlande - Leben

Gas, Wasser & Strom

Digitaler Gaszähler

Der Energiemarkt in den Niederlanden ist um Umbruch. In den letzten 15 Jahren ist der Markt freier geworden und viele Preiskämpfe wurden durchgeführt. Stromzähler wurden digital und intelligent (slimme meter), so dass die Energieanbieter genauer und schneller abrechnen können, der Kunde aber auch seinen Energieverbrauch live mitloggen kann. Zudem haben auch die niederländischen Anbieter die Nachfrage nach grüner Energie aufgegriffen und bieten unterschiedliche Möglichkeiten an. Kurze Vertragsbindungen von einem Jahr sind nicht unüblich und ein jährlicher Wechsel der Energielieferanten kann Geld sparen. Keine Angst, man hat beim Anbieterwechsel keinen Stromausfall.

In den Niederlanden gibt es diverse Gasfelder, die es dem Staat ermöglichen günstig an diese begehrte Energiequelle zu kommen. Zum einen sind die meisten Gasfelder nahezu verbraucht, zum anderen durch große Erdbebenschäden über den Gasfeldern, wird die Gasproduktion in den Niederlanden in naher Zukunft eingestellt. Der niederländische Staat, die Provinzen und Gemeinden arbeiten daher schon seit Jahren an Alternativen. Dies können Lösungen im Bereich Stadtwärme, Wärmepumpen oder Solaranlagen sein. Wer Subventionen aus Deutschland gewöhnt ist, wird sich aber leider umstellen müssen, da diese in den Niederlanden oft stark eingeschränkt sind.

Gas, Wasser & Strom

Wasser

Klassischer Wasserzähler

In den Niederlanden sind 10 Wasserunternehmen für die Trinkwasserversorgung verantwortlich. Dabei hat jedes Unternehmen einen Teil des Landes mit Wasser versorgen. Es besteht nicht die Möglichkeit der Wahl, Sie sind verpflichtet bei dem Anbieter der Region Wasser zu nutzen.

Auf der Website des Verbandes der Wasserunternehmen in den Niederlanden Vewin finden Sie eine Übersicht aller Wasserversorger.

Wenn Sie umziehen und weiterhin in der gleichen Region wohnen, müssen Sie die neue Adresse an Ihre jetzige Wasserversorgung weitergeben. Wenn Sie in eine andere Region ziehen, müssen Sie sich von Ihrem derzeitigen Wasserversorger abmelden. Sie müssen sich auch bei dem Wasserversorger in Ihrer neuen Region schnellstmöglich anmelden. Dabei müssen auch jeweils die Zählerstände durchgegeben werden. Unser Tipp: Machen Sie auch ein Foto von dem Zählerstand.

Sie zahlen eine monatliche Rate an das Wasserunternehmen. Am Ende des Jahres erhalten Sie eine Jahresendabrechnung. Dort ist detailliert beschrieben wie hoch der Verbrauch war. Eventuell wird eine Nachzahlung oder Rückerstattung folgen. Dies hängt unter anderem vom Verbrauch ab. Die Jahresendabrechnung besteht aus

  • Grundgebühr
  • Wasserverbrauch
  • Leitungswassersteuer
  • Grundwasserabgabe der Provinz
  • Abgaben für Wasserverbände und Gemeinden (falls zutreffend)

Gas, Wasser & Strom

Gas & Strom

In den Niederlanden besteht ein offener und freier Markt für Energieanbieter. Als Kunden können und sollten Sie - abhängig von Ihrer Vertragsdauer - regelmäßig einen Preisvergleich durchführen. Lukrative Angebote locken neue Kunden und wer schlau ist, wechselt rechtzeitig zum nächsten günstigen Anbieter.

Anbieter, wie Oxxio, haben sich schon früh auf diesen Markt eingestellt. Angeboten wird "grüner Strom" und Gas, dabei wird alles online geregelt, eine App zeigt den Verbrauch und die aktuellen Kosten an.

Die Energielieferanten sind meistens sehr flexibel, so dass bei einem Umzug der alte Vertrag mitgenommen werden kann und selbst zeitweise zwei Verträge bestehen können. Wenn man einen neuen Vertrag benötigt, sollte auf jeden Fall ein Vergleichsportale befragt werden, da es zu sehr großen Preisunterschieden kommen kann. Viele Anbieter haben auch einen Willkommensbonus in Form von einer finanziellen Vergütung oder anderen Dienstleistungen. Dabei gilt meistens: Je länger die Vertragsdauer, umso mehr Bonus.

Landesweiter Energieverbrauch

40 000

Millio. m³ Erdggas per Jahr

120 000

Millio. kWh Strom per Jahr

[1],[2]

Energiequellen

Strom und auch Wärme wird in den Niederlanden durch verschiedene Methoden gewonnen. Dabei stehen zur Verfügung

  • fossile Brennstoffe
  • erneuerbare Energie
  • Kernkraft
  • andere Energieträger

Fossile Brennstoffe sind Erdgas, Steinkohle, Schweröl und andere fossile Brennstoffe, die meistens Reststoffe aus der Industrie sind. Ungefähr 80% der Energieproduktion (Elektrizität und Wärme) entsteht über diese Methode.[3]

Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft und Biomasse fallen unter die erneuerbaren Energien. Die Energieproduktion durch erneuerbare Energien hat sich in den letzten 20 Jahren zwar verachtfacht, aber nimmt im Jahr 2018 auch nur ungefähr 14% ein.[3]

Das einzige in den Niederlanden in Betrieb befindliche Kernkraftwerk für Elektrizität ist das Kernkraftwerk Borssele. Diese Anlage liefert jährlich rund 4 Milliarden kWh (Kilowattstunden) Kernenergie. Das ist genug Strom für mehr als 1 Million Haushalte.[4] Das Kernkraftwerk Dodewaard war von 1969 bis 1997 in Betrieb. Für 2045 ist der Abriss der noch nicht abgebauten, innen radioaktiv belasteten Gebäude geplant. 2,2% der Energie, bzw. 3.2% der Elektrizität wurden im Jahr 2018 durch Kernkraft erzeugt.[3]

Andere Energieträger sind Expansionsturbinen, Müllverbrennungsanlagen, Dampfrückgewinnungen und ähnlichen technische Lösungen. Rund 3% der Energie wurde im Jahr so produziert.[3]

Netbeheerder und energieleverancier

In den Niederlanden gibt es es derzeit 7 regionale und 2 landesweite Netbeheerder. Diese Netzbetreiber betreiben das Strom und/oder Gasnetz, sorgen für die Infrastruktur und einen einwandfreien technischen Gebrauch bis hin zum Kunden. Der Netzbetreiber versorgt die Gas- und Stromzähler. Endverbraucher kommen selten in Kontakt mit dem Netbeheerder. Entstehende Kosten werden über den Energieversorger abgerechnet.

Ein energieleverancier ist der Energieversorger und somit das Unternehmen bei dem der Endkunde seinen Strom- und Gasvertrag abschließt. Diese Energieversorger liefern den Strom und das an den Verbraucher und ist für den Kauf von Strom und Gas verantwortlich. Die Energieversorger sind für den Kundendienst verantwortlich. In den Niederlanden können Privathaushalte und Unternehmen zwischen verschiedenen Anbietern frei wählen. Ein Preisvergleich kann sich sehr lohnen.

EAN-Code

klassicher Stromzähler links, slimme meter rechts (EAN Codes sind geschwärzt)

Ein EAN Code wird nicht nur bei Produkten, die man im Geschäft oder online kaufen kann, eingesetzt, sondern auch bei Strom- und Gaszählern in den Niederlanden. Jeder Zähler hat eine einmalige Nummer und kann so im Stromnetz eindeutig identifiziert werden. Dieser EAN Code ist 18 Zahlen lang und ist hier zu finden:

  • in der Jahresendabrechnung
  • auf dem Zähler (alte Zähler haben jedoch oft nur eine Zählernummer)
  • Online im EAN-Codebuch

Jahresabrechnung und Kosten

Mindestens einmal jährlich wird - per Post, App oder E-Mail - die Jahresabrechnung zugestellt. Wenn man schon einen digitalen Strom- und Gaszähler (slimme meter) hat, werden die Zählerstände über das Netzwerk ausgelesen. Wenn noch ein herkömmlicher analoger Zähler vorhanden ist, kommt ein Mitarbeiter des Energieunternehmens diesen ablesen. Es kann auch sein, dass man die Zählerstände mitteilen muss oder eine Schätzung gemacht wird. Sollte die Schätzung abweichen, kann man digitale Fotos mailen um so für eine genaue Abrechnung zu sorgen.

Aufbau

Die Jahresabrechnung  besteht aus folgenden Teilen:

  • Lieferkosten (Leveringskosten) für Strom und/oder Gas
  • Steuern und Abgaben (Overheidsheffingen) auf Strom und/oder Gas
  • Netzmanagementkosten (Netbeheerkosten) für Strom und/oder Gas

Lieferkosten sind die Verbrauchskosten, die an das Energieunternehmen gehen.Dabei bestehen diese aus

  • Variable Lieferkosten: Dies sind die Kosten für die verbrauchte Energiemenge (kWh oder m³) multipliziert mit dem vereinbarten Preis
  • Fixe Lieferkosten (früher als Grundgebühr bezeichnet): diese Kosten sind unabhängig von der Höhe des Verbrauchs

Der Staat erhebt pro kWh und m³ Steuern. Die Steuern und Abgaben führt das Energieunternehmen an das niederländische Finanzamt ab:

  • Energiesteuer: Durch die Einführung einer Steuer auf Strom und Gas sollen die Verbraucher ermutigt werden um Energie effizient und bewusst zu nutzen
  • Aufschlag Nachhaltige Energie: Ein Aufschlag auf Strom und Gas wurde eingeführt, um die Sti­mu­lie­rungskosten für nachhaltige Energien zu unterstützen

Jeder Haushalt benötigt mindestens eine bestimmte Energiemenge, darauf müssen keine Steuern gezahlt werden. Die Energiesteuer wird daher pro Stromanschluss und Jahr um einen festen Betrag gesenkt. Diese Senkung heiß vermindering energiebelasting und gilt nur, wenn der Haushalt genutzt wird und Strom auch abgenommen wurde.

Die Netzmanagementkosten werden durch das Energieunternehmen an den Netzbetreiber gezahlt. Netzmanagementkosten sind die Kosten für die Verbindung und für den Transport durch den Netzbetreiber entstehen. Die Struktur dieser Kosten auf der jeweiligen Webseite der Netzbetreiber.

Abrechnung

Es werden bei der Abrechnung die einzelnen Zählerstände, Kosten und auch monatliche Abschlagszahlungen deutlich aufgeführt. So sind die einzelnen Steuern, Lieferkosten und Verbrauchskosten explizit aufgeführt. Oft sind auch Vergleiche mit ähnlichen Haushalten dargestellt und es werden die Energiequellen genannt. So können Verbraucher genau sehen, ob sie sparsam waren und wie "umweltfreundlich" der Energieverbrauch war.

Ob eine Nachzahlung ansteht oder man Geld zurückbekommt, wird erklärt. Auch ein eventuell neuer monatlicher Betrag wird genannt. Durch Veränderungen im Energiemarkt und dem Wandel zu mehr nachhaltiger Energie kann eine Abrechnung bei gleichem Verbrauch höher ausfallen. Prüfen Sie auf jeden Fall alle Punkte und kontrollieren Sie auch, ob zum Beispiel ein Willkommensbonus richtig berechnet wurde.

Gas, Wasser & Strom

Preisvergleich Energieversorger

Wasserpreise können Sie leider nicht vergleichen. Das liegt an der Monopolstellung der lokalen Wasserwerke. Bei Energieanbietern für Elektrizität und Gas sollten Sie auf jeden Falle einen Preisvergleich in einem der zahlreichen Vergleichsportale oder über das Preisvergleichstool auf unserer Seite durchführen.

Gas, Wasser & Strom

Hilfe nötig?

PartnerPete ist ein Dienstleister, der schnell und unkompliziert alle grundlegenden Hausanschlüsse (Wasser, Gas, Strom, Internet, Fernsehen und Mobiltelefon) arrangieren kann. Der Service ist völlig kostenlos, ohne versteckte Kosten und in Kombination mit flexiblen Verträgen. Die Dienstleistungen von PartnerPete richten sich an die Expat-Community in den Niederlanden, daher erfolgt die gesamte Kommunikation auf Englisch. Wer also nicht selber sich mit dem Thema auseinander setzen möchte, kann diesen Service nutzen.

 

 

 


Quellenangaben:
[1] CBS (27 september 2019). Aardgasbalans; aanbod en verbruik. Retrieved on October 1, 2019, from https://opendata.cbs.nl/statline/#/CBS/nl/dataset/00372/table?ts=1569926512909
[2] CBS (17 mei 2019). Elektriciteitsbalans; aanbod en verbruik 1919-2018. Retrieved on October 1, 2019, from https://opendata.cbs.nl/statline/#/CBS/nl/dataset/00377/table?ts=1569927047113
[3] CBS (28 juni 2019). Elektriciteit en warmte; productie en inzet naar energiedrager. Retrieved on October 1, 2019, from https://opendata.cbs.nl/statline/#/CBS/nl/dataset/80030NED/table?ts=1569928467069
[4] Rijksoverheid. Kernenergie. Retrieved on October 1, 2019, from https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/duurzame-energie/opwekking-kernenergie