We create

team spirit

Niederlande - Leben

Feiertage in den Niederlanden

< April 2019 Mai 2019 Juni 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1

2
3
4

5

6

7
8
9
10
11
12

13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

31
 
 

Haben Sie schon festgestellt, dass es in den Niederlanden nur wenige Feiertage gibt? Geschäfte und Supermärkte sind manchmal an den folgenden Feiertagen geöffnet. Das hängt von der Region ab, in der Sie leben.

  • Neujahrstag (Nieuwjaarsdag) - 1. Januar
  • Karfreitag (Goede vrijdag) - Freitag vor Ostern
  • Ostern (Pasen) - Sonntag und Montag
  • Königstag (Koningsdag) - 27. April - Wenn der 27. April auf einen Sonntag fällt, wird der Königstag am 26. gefeiert.
  • Befreiungstag (Bevrijdingsdag) - 5. Mai, offizieller Feiertag alle 5 Jahre, in der Regel sind Schulen und öffentliche Einrichtungen geschlossen (nächstes Mal: 2020)
  • Christi Himmelfahrt (Hemelvaartsdag) - 40 Tage nach Ostern
  • Pfingsten (Pinksteren) - 7 Wochen nach Ostern, Sonntag und Montag
  • Weihnachten (Kerst) - 25. und 26. Dezember

Der Nikolausabend am Vorabend von Sinterklaas, also der Abend des 5. Dezember wird auch Sinterklaasavond oder Pakjesavond genannt. Das ist kein offizieller Feiertag, es wird jedoch im ganzen Land gefeiert. Während der traditionelle Namenstag des Heiligen Nikolaus am 6. Dezember ist, ist es jedoch der Nikolausabend, der in den Niederlanden wirklich gefeiert wird. Während des Tages und auch davor gibt es zahlreiche Veranstaltungen für Kinder (zum Beispiel Intocht van Sinterklaas).

Im Süden der Niederlande wird Karneval gefeiert. Obwohl auch dies keine offiziellen Feiertage sind, nehmen viele Menschen im Süden die Woche zum Feiern frei. Gleichzeitig haben Schulen die Frühlingsferien.

Wir haben alle Feiertage im Kalender eingetragen und beschrieben, jedoch möchten wir Koningsdag, Dodenherdenking und Bevrijdingsdag hervorheben:

Königstag

Koningsdag

Am Koningsdag (Königstag), einem der Nationalfeiertage in den Niederlanden, feiern die Niederländer den Geburtstag des Königs. Seit 2014 wird er zu Ehren des Königs Willem-Alexander am 27. April gefeiert. Bis 2013 hieß dieser Feiertag Koninginnedag (Königinnentag) und fand am 30. April statt, am Geburtstag von Königin Juliana. Beatrix, die Mutter von Willem-Alexander, ist selber im Januar geboren und hat den Tag Ende April beigehalten.

Wenn der 27. April auf einen Sonntag fällt, findet der Koningsdag einen Tag früher statt.

Niederländer kleiden sich in Orange (Farbe des Königshauses von Oranien) und feiern landesweit mit Paraden, Volksfesten und Konzerten. Charakteristisch sind die Flohmärkte, auf denen jeder verkaufen darf. Die Einkünfte dieses Tages sind steuerfrei. Koningsdag ist eine der größten Festveranstaltungen in den Niederlanden. In einigen Städten wird auch die Koningsnacht am Vorabend gefeiert.

nationaler Volkstrauertag

Nationale Dodenherdenking

Am 4. Mai 1945 unterzeichnete Generaladmiral Hans-Georg von Friedeburg im Auftrag des letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz die Teilkapitulation der Wehrmacht in Nordwestdeutschland, Dänemark und den Niederlanden. Generaloberst Johannes Blaskowitz unterzeichnete am nächsten Tag die entsprechenden Ausführungsbestimmungen für die deutschen Truppen in den Niederlanden in Wageningen. Der 4. und 5. Mai sind daher besondere Tage für die Niederlande.

Am 4. Mai um 20 Uhr werden landesweit zwei Schweigeminuten gehalten. Neben der nationalen Gedenkfeier beim Nationalmonument auf dem Dam in Amsterdam – organisiert durch das Nationaal Comité 4 en 5 mei - werden auch von lokalen Komitees Gedenkfeier organisiert.

Das erste Gedenken wurde am 9. Mai 1945 gehalten, am Ende des Zweiten Weltkrieges. Bis zum Jahr 1961 wurde der niederländischen Opfer des Zweiten Weltkrieges gedacht. Seither werden alle Bürger und Soldaten des Königreichs miteinbezogen, die in militärischen Konflikten umgekommen sind.

Tijdens de Nationale Herdenking herdenken wij allen – burgers en militairen – die in het Koninkrijk der Nederlanden of waar ook ter wereld zijn omgekomen of vermoord sinds het uitbreken van de Tweede Wereldoorlog, in oorlogssituaties en bij vredesoperaties.

Während der nationalen Gedenkfeier gedenken wir aller niederländischen Kriegsopfer. Aller – Bürger und Soldaten –, die im Königreich der Niederlande oder sonst wo in der Welt seit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges im Krieg und bei Friedensmissionen gestorben sind oder getötet worden sind.

Am 4. Mai wird die niederländische Flagge von 18.00 Uhr bis Sonnenuntergang in Amsterdam auf Halbmast gehisst. Wenn während des Gedenkens an die Toten eine Flagge auf Halbmast steht, wird die Flagge nach dem Singen der Nationalhymne in die Spitze gehisst; sie kann aber auch auf Halbmast bleiben.

Befreiungstag

Bevrijdingsdag

Am 5. Mai wird in den Niederlanden mit dem Bevrijdingsdag das Ende der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg und die Befreiung des damaligen Niederländisch-Ostindien gefeiert. Verbunden sind die Feierlichkeiten mit Gedenkfeiern, die am Vortag mit der Nationale Dodenherdenking eingeleitet werden.

Die Niederlande ehren am 5. Mai auch den großen Wert von Freiheit, Demokratie und Menschenrechten.

Seit 1990 ist der 5. Mai ein Nationalfeiertag. Dies bedeutet nicht, dass der 5. Mai automatisch ein freier Tag ist. Die niederländische Regierung hat festgelegt, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber selbst Vorkehrungen treffen müssen. Beschäftigte in der freien Wirtschaft haben am 5. Mai einen freien Tag, wenn dies im Tarifvertrag vereinbart ist. Wenn dies nicht vereinbart wurde oder wenn der Sektor keinen Tarifvertrag hat, entscheidet der Arbeitgeber das Verfahren. Das Personal im öffentlichen Dienst, sofern es im Tarifvertrag und konform von Dienstgenehmigungen ist, hat am 5. Mai einen freien Tag.

In der Nacht vom 4. auf den 5. Mai entzündet der Bürgermeister von Wageningen während der Zeremonie das Feuer vor dem historischen Hotel de Wereld. Ab dort ziehen Läufer durch das ganze Land, um das Feuer zu verbreiten. Es ist ein wichtiger Moment für die Niederlande im Übergang von den Gedenkfeiern am 4. Mai und den Freiheitsfeiern am 5. Mai. Mit dem Befreiungsfeuer werden offiziell die vierzehn Befreiungsfestivals eröffnet.

In 14 Städten finden Befreiungsfestivals statt. Seit 1991 haben die Nationalkomitees am 4. und 5. Mai niederländische Künstler zu "Botschaftern der Freiheit" ernannt und werden mit Helikoptern von Festival zu Festival transportiert.

Die niederländische Flagge wird am 5. Mai von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, ohne orangefarbenen Wimpel, gehisst. Ein spezieller Wimpel ist am Befreiungstag, der Vier Vrijheidwimpel, erhältlich. Dieser Wimpel ist weiß mit dem rot-blauen Logo der Fackel mit dem Freiheitsfeuer und dem Text "Vier Vrijheid". Die Flagge kann auch mit der Provinzflagge, der Stadtflagge oder Flaggen anderer an der Befreiung beteiligten Länder kombiniert werden. Der Wimpel kann auch am 15. August verwendet werden. Dann wird an das Ende des Zweiten Weltkrieges im ehemaligen Niederländisch-Indien erinnert.

Feiertag und doch nicht frei?

Es gibt kein Gesetz in den Niederlanden, das angibt, dass an bestimmten Feiertagen für die Arbeitnehmer arbeitsfrei ist. Es besteht daher kein gesetzlicher Anspruch auf einen freien Tag an einem Feiertag. In Ihrem Tarifvertrag (Collectieve arbeidsovereenkomst CAO) oder Arbeitsvertrag ist angegeben, ob Sie an Feiertagen „frei haben“ oder doch arbeiten müssen.

Koningsdag ist ein bezahlter freier Tag für viele Menschen in den Niederlanden. Wenn Sie trotzdem arbeiten müssen, dann wird Ihre Tätigkeit wahrscheinlich extra vergütet. Am Befreiungstag, der seit 1990 offizieller Nationalfeiertag ist, haben nur der öffentliche Dienst und Ausbildungseinrichtungen einen arbeitsfreien Tag. In vielen Tarif- und Arbeitsverträgen werden besondere Regelungen vereinbart, so dass zum Beispiel alle fünf Jahre der Befreiungstag ein freier Tag ist.

So kann es sein, dass Sie an Feiertagen arbeiten müssen. Das kann an der Art des Unternehmens oder Ihrer Tätigkeit liegen. Sie dürfen dann wahrscheinlich nicht an jedem Feiertag des Jahres arbeiten, da die meisten Tarifverträge die Arbeitszeiten an Feiertagen einschränken. Wenn für Sie kein Tarifvertrag gilt, haben Sie eventuell mehr Freiheiten, aber Sie müssen immer noch die Einschränkungen berücksichtigen, die sich aus dem Arbeitszeitgesetz ergeben.

Rijksoverheid gibt alle Feiertage an und bietet Ihnen einige Möglichkeiten, um festzustellen, ob Sie einen freien Tag haben oder nicht.

Seit einigen Jahren wird diskutiert, ob der Befreiungstag nicht generell arbeitsfrei ist und zum Beispiel mit Pfingstmontag oder einem anderen kirchlichen Feiertag getauscht wird.

Wann kann ich die niederländische Flagge hissen?

Die Niederlande haben keine gesetzliche Regelung für die Verwendung der Flagge. Als Bürger, Unternehmen oder Organisation können Sie die Flagge an allen Tagen des Jahres hissen. Allerdings gibt es Regeln für das Beflaggen öffentlicher Gebäude. Diese Regeln stehen in der vlaginstructie. Es werden die besonderen Tage des Jahres angegeben, an denen geflaggt werden muss und es wird erklärt auf welche Weise dies geschehen muss. Bürger, Unternehmen und Organisationen können den Anweisungen als Richtlinie folgen. Dies ist nicht zwingend erforderlich. Niederländer freuen sich sicherlich, wenn Sie als Ausländer auch die niederländische Flagge hissen.