We create

team spirit

zusätzliche GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von

Meet the Germans (B2B)

Meet the Germans ist eine Plattform für Deutschsprachige im Ausland und ein Handelsname von klimeck consulting.

Es wird vertreten und betrieben durch:

klimeck consulting
Thomas Klimeck
Im Niersgrund 37
47623 Kevelaer

+49 2832 406 306
info@klimeck.com

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE814642629

Unabhängig von der Sprache der Bedingungen ist im Zweifelsfall die deutsche Fassung rechtlich bindend.

1 Leistung & Geltungsbereich

1.1 klimeck consulting bietet gewerblichen Benutzern (Auftraggeber) die Möglichkeit, auf den Webseiten und Internetportalen Werbeanzeigen, Listungen, Banner etc. (Inserate) zu schalten. Für den Auftraggeber gelten hierbei ausschließlich die allgemeinen Nutzungsbedingungen und zusätzlichen Geschäftsbedingungen von Meet the Germans. Abweichende Geschäftsbedingungen beider Parteien werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn die Parteien stimmen ausdrücklich schriftlich dieser Geltung zu.

1.2 Der Anzeigenvertrag ist dann zu Stande gekommen, wenn der Auftraggeber den Auftrag erteilt hat und klimeck consulting diesen bestätigt hat und/oder die Inserate veröffentlicht.

1.3 Elektronische Bestätigungen des Auftragseingangs stellen noch keine Annahme des Auftrages dar.

2 Registrierung

2.1 Gewerbliche Benutzer

2.1.1 Der Zugriff auf die Webseite ist frei zugänglich. Es kann eine kostenlose Registrierung erfolgen. Für den Zugriff auf das Buchungssystem ist eine Registrierung obligatorisch. Das Buchen einer Anzeige kann, muss aber nicht, zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

2.1.2 Das Einstellen von Inseraten setzt die Registrierung des Auftraggebers als gewerblicher Benutzer auf der Website voraus. Als gewerbliche Nutzer gelten Einzelunternehmen und Personengesellschaften. Dies kann durch Anforderung einer Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug überprüft werden.

2.1.3 Nur gewerblichen Benutzern, also Auftraggebern, ist es möglich, Inserate in die Datenbank einzustellen.

2.2 Nicht gewerbliche Benutzer

Nicht gewerbliche Benutzer haben freien Zugriff, es kann aber eine Registrierung erforderlich sein. Es gelten hier andere Geschäftsbedingungen, die auf der Webseite zur Verfügung stehen.

2.3 Registrierungsvorgang als gewerblicher Benutzer

2.3.1 Bei der Registrierung hat der gewerbliche Benutzer folgende Daten anzugeben:

Benutzernamen*, Kennwort*, Firmenname*, Anschrift, Land, Vorname*, Nachname*, Geschlecht, Sprache, E-Mail*, URL, Telefonnummer und Mobilnummer. Die mit Sternchen markierten Eingabefelder sind Pflichtfelder.

2.3.2 Die Registrierung erfordert die Bestätigung einer E-Mail.

2.3.3 Der Nutzer hat die Angaben auf dem Registrierungsformular wahrheitsgemäß zu machen und bei Änderungen die Angaben unverzüglich zu aktualisieren. Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren. Registrierungen sind nicht übertragbar und dürfen nur von dem registrierten Auftraggeber verwendet werden.

3 Zugangsdaten

3.1 Die E-Mail-Adresse, Benutzername und das Passwort sind die Zugangsdaten für die Nutzung der registrierungspflichtigen Services von klimeck consulting.

3.2 Dem Auftraggeber obliegt es, bei der Benutzung von IDs, Kennwörtern, Benutzernamen oder anderen Sicherheitsvorrichtungen, die im Zusammenhang mit den Services zur Verfügung gestellt werden, größtmögliche Sorgfalt walten zu lassen und jedwede Maßnahme zu ergreifen, welche den vertraulichen, sicheren Umgang mit den Daten gewährleistet und deren Bekanntgabe an Dritte verhindert.

3.3 Für den Gebrauch seiner Kennwörter oder Benutzernamen durch Dritte wird der Auftraggeber zur Verantwortung gezogen, falls er nicht nachhaltig darlegen kann, dass der Zugang zu solchen Daten nicht durch ihn selbst verursacht wurde und die Gründe dafür nicht von ihm beeinflusst werden konnten. Der Auftraggeber ist verpflichtet, klimeck consulting unverzüglich über eine mögliche oder bereits bekannt gewordene, nicht autorisierte Verwendung seiner Zugangsdaten zu informieren.

3.4 Sollten Dritte von dem Passwort des Auftraggebers Kenntnis erlangen, so hat der Auftraggeber dieses umgehend zu melden und das Passwort zu ändern.

4 Löschen von Registrierungen

4.1 klimeck consulting behält sich vor, Registrierungen, bei welchen sich der Auftraggeber länger als 12 Monate nicht angemeldet hat, zu löschen.

4.2 Der Auftraggeber kann seinen Zugang jederzeit nach erfolgtem Login selber löschen.

5 Datenschutz

Für die bei der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten des Nutzers gelten unsere Hinweise zum Datenschutz. Die Datenschutzbestimmungen sind auf der Webseite von Meet the Germans bzw. der entsprechenden Webseite wie der Jobbörse einzusehen und werden auf Wunsch zugestellt.

6 Dauer

6.1 Veröffentlichungsbeginn:

6.1.1 Die Stellenanzeige wird innerhalb von 5 Werktagen nach Auftragsbestätigung veröffentlicht, es sei denn, dass der Auftraggeber einen späteren Zeitpunkt angibt.

6.1.2 In der Giant-Option sind der Publikationszeitraum und die Publikationsdauer zeitlich identisch. Das Publikationsdatum muss innerhalb des gebuchten Zeitraums liegen. Wenn die Giant-Option für x Monate gebucht ist, dann müßen innerhalb der x Monate die Inserate veröffentlicht sein. Nicht in Anspruch genommene Inserate verfallen unwiderruflich.

6.2 Veröffentlichungsdauer: Es werden drei verschieden Zeiträume angeboten. Abhängig vom gewählten Zeitraum hat das Inserat eine Veröffentlichungsdauer von einem, drei oder zwölf Monaten. Dabei ist der Stichtag der Tag der Veröffentlichung.

7 Inhalte

7.1 Inserate: Für den Inhalt der Inserate, insbesondere dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, sowie der zur Schaltung der Inserate zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen trägt allein der Auftraggeber die Verantwortung. Er steht insbesondere dafür ein, dass die Inhalte nicht rechtswidrig sind und keine Rechte Dritter wie z.B. Urheber- oder Markenrechte verletzen. klimeck consulting ist nicht zur Prüfung verpflichtet, ob ein eingestellter Inhalt Rechte Dritter beeinträchtigt oder gegen gesetzliche Vorschriften verstößt. Der Nutzer ist verpflichtet, die von ihm eingestellten Inhalte zu berichtigen bzw. zu löschen, sofern sie nicht die Anforderungen an die Gestaltung von Stellenanzeigen entsprechen. Änderungen kann der Auftraggeber schriftlich anfragen.

7.2 Inhaltsänderungen: Wird während der Laufzeit der Inserate eine neue textliche Gestaltung notwendig, so ist klimeck consulting verpflichtet, diese Änderungen zuzulassen. Ausdrücklich ausgeschlossen sind solche Änderungen, die die Identität der Inserate betreffen, durch deren Durchführung also eine andere als der ursprünglich ausgeschriebene Zweck beworben würde. Änderungen werden auf Wunsch des Auftraggebers durch klimeck consulting oder einem der Partner ausgeführt und aufwandsabhängig in Rechnung gestellt. Geringfügige Änderungen kann klimeck consulting ohne Berechnung durchführen. Die Änderung wird durch klimeck consulting oder einem Partner innerhalb von 5 Tagen durchgeführt.

7.3 Unzulässige Inhalte: Der Auftraggeber stellt sicher, dass die Inserate keine Inhalte enthält, die gegen

(a) gesetzliche Vorgaben,
(b) behördliche Verbote,
(c) Rechte Dritter,
(d) die guten Sitten oder den ethischen Regeln von klimeck consulting verstoßen.

7.4 Unzulässig sind Inhalte ferner, wenn sie

(a) gegen die Geschäftsbedingungen von klimeck consulting verstoßen,
(b) gegen gültige Gesetze wie das AGG, MarkenG, UrhG oder UWG verstoßen oder der Auftraggeber nicht Inhaber der für die Stellenanzeige erforderlichen Nutzungs- und Leistungsschutzrechte ist, oder
(c) Links enthalten, die auf andere Webseiten verweisen, die wiederum unzulässige Inhalte enthalten, den gesetzlichen Mindestanforderungen nicht entsprechen oder deren Impressum fehlerhaft ist, oder
(d) Links enthalten, die auf Seiten von andere Plattformen oder Stellenmärkten (Wettbewerbern von klimeck consulting) verweisen, oder
(e) unseriöse oder irreführende Inhalte zeigen oder darauf verweisen.

8 Verpflichtung von Veröffentlichung

8.1 Die Platzierung von Inseraten liegt im Ermessen von klimeck consulting. klimeck consulting ist berechtigt aber nicht verpflichtet, die Veröffentlichung eines Inserats abzulehnen, die Verfügbarkeit von Inseraten in der Datenbank räumlich und zeitlich zu begrenzen oder diese aus der Datenbank zu entfernen, wenn diese nicht die Anforderungen an die Gestaltung von Inseraten entsprechen, nach Meinung von klimeck consulting rechtswidrig sind oder durch Dritte beanstandet wurden.

8.2 Der Auftraggeber stellt klimeck consulting auf erstes Anfordern frei, wenn klimeck consulting aufgrund solcher Unzulässiger Inhalte von Dritten in Anspruch genommen wird. Ein Erstattungsanspruch entsteht für den Auftraggeber hierdurch nicht.

9 Freistellung

Der Auftraggeber stellt klimeck consulting von allen Ansprüchen Dritter einschließlich der anfallenden Rechtsverfolgungskosten frei, die dadurch entstehen, dass Inhalte des Auftragsgebers in unveränderter Weise in die Inserate übernommen werden.

10 Viren oder vergleichbare schädliche Programme

Der Auftraggeber hat dafür Sorge zu tragen, dass von ihm übermittelte Dateien keine Viren oder vergleichbare schädliche Programme enthalten. Entsprechende Dateien kann klimeck consulting löschen, ohne dass dem Auftraggeber hieraus Ansprüche zustehen. klimeck consulting behält sich Ersatzansprüche wegen virenbedingter Schäden vor.

11 Kosten

11.1 Der Auftraggeber zahlt an klimeck consulting für Schaltung der Inserate die in der Auftragsbestätigung festgelegten Entgelte. Für die Gestaltung der Preise ist jeweils die aktuelle, gültige Preisliste maßgebend, die auf der Webseite einsehbar ist.

11.2 klimeck consulting behält sich die Gewährung von Sonderrabatten und zeitlich begrenzten Preisaktionen vor.

11.3 Die Entgelte sind, wenn nicht anders vereinbart, jeweils für ein buchbares Paket und einem Betrieb bzw. Arbeitsort festgelegt.

11.4 Enthält ein Inserat mehrere Angebote oder Beschreibungen, oder werden nach der ersten Veröffentlichung Beschreibungen oder Angaben geändert oder weitere hinzugefügt, so behält sich klimeck consulting eine Nachberechnung vor.

11.5 Die Rechnung für alle geschalteten Inseraten wird von klimeck consulting zeitnah, auf jeden Fall innerhalb von 14 Tagen, erstellt und dem Auftraggeber übersandt. Die Rechnung ist ohne Abzüge innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt zahlbar.

11.6 Inserate werden erst nach vollem Zahlungseingang online gestellt.

12 Reichweite

12.1 Das Entgelt entrichtet der Auftraggeber für die Veröffentlichung der Inserate auf Webseiten und online Plattformen von Meet the Germans.

12.2 klimeck consulting ist es jedoch freigestellt, die Reichweite durch besondere Maßnahmen zu erhöhen und die Stellenanzeige auch anderweitig zu verbreiten und zu veröffentlichen, insbesondere gegenüber potenziellen weiteren Bewerbern und Anbietern.
Diese Maßnahmen schließen andere Print-, Offline-, Online-, sozialen Medien, Mobil, E-Mail oder Telefon, Messen oder Karriere-Events ein.

12.3 klimeck consulting darf mit anderen Kooperationspartnern zusammenarbeiten und die Plattformen auch unter anderen URLs hosten. Eine Liste der gegenwärtigen Partner kann stets angefordert werden. Die Veröffentlichung in anderen Medien kann in einem anderen Layout erfolgen. Es handelt sich hierbei um zusätzliche und freiwillige Leistungen seitens klimeck consulting, für welche dem Auftraggeber keine Zusatzkosten entstehen.

13 Übertragbarkeit

Die Rechte des Auftraggebers aus diesem Vertrag sind unübertragbar und nicht abtretbar. Eine Vertragsübernahme durch Dritte, einschließlich Weiter-, Wiederverkauf und/oder Reselling, bedarf der Zustimmung durch klimeck consulting.

14 Prozesse und Verfahren

klimeck consulting übernimmt für angeliefertes Datenmaterial, Anzeigentexte oder diesbezügliche Speichermedien keine Verantwortung und ist insbesondere nicht verpflichtet, diese aufzubewahren oder an den Auftraggeber zurückzugeben. Er ist berechtigt, Erfüllungsgehilfen einzuschalten. Er hat seine eigene Infrastruktur entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik so zu konfigurieren, dass sie weder Ziel noch Ausgangspunkt von Störungen ist, die geeignet sind, den von klimeck consulting angebotenen Internetdienst oder generell einen reibungs- und fehlerlosen Netzbetrieb zu beeinträchtigen.

15 Gewährleistung und Haftung

15.1 Liegt ein Mangel vor, so kann der Auftraggeber zunächst Nacherfüllung verlangen. Schlägt diese fehl, so bleiben die weiteren Rechte des Auftraggebers unberührt.

15.2 klimeck consulting haftet für sämtliche Schäden, gleich ob aus vertraglicher Pflichtverletzung oder aus unerlaubter Handlung nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen:

(a) Bei grober Fahrlässigkeit beschränkt sich die Haftung im kaufmännischen Verkehr auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens; diese Beschränkung gilt nicht, soweit der Schaden durch gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte von klimeck consulting verursacht wurde. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet klimeck consulting nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde. In solchen Fällen ist die Haftung auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

(b) Bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet klimeck consulting nach den gesetzlichen Vorschriften.

15.3 Reklamationen müssen - außer bei nicht offensichtlichen Mängeln - innerhalb von einer Woche nach Veröffentlichung geltend gemacht werden. Alle gegen klimeck consulting gerichteten Ansprüche aus vertraglicher Pflichtverletzung verjähren in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn, sofern sie nicht auf vorsätzlichem Verhalten beruhen.

Bei Betriebsstörungen oder in Fällen höherer Gewalt, illegalem Arbeitskampf, rechtswidriger Beschlagnahme, Verkehrsstörungen, allgemeiner Rohstoff- oder Energieverknappung und dergleichen - sowohl im Betrieb von klimeck consulting als auch in fremden Betrieben, derer sich klimeck consulting zur Erfüllung seiner Verbindlichkeiten bedient - hat klimeck consulting Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn 80% der im Durchschnitt der letzten vier Quartale verkauften oder auf andere Weise zugesicherten Anzeigen des Auftraggebers veröffentlicht worden sind. Bei geringeren Veröffentlichungsquoten wird der Rechnungsbetrag proportional gekürzt.

16 Nutzungsrechte

16.1 Durch das Übermitteln von Stellenanzeigen räumt der Auftraggeber klimeck consulting an den übermittelten Inhalten die folgenden nichtausschließlichen, übertragbaren, zeitlich und räumlich unbeschränkten Rechte (einschließlich des Rechts zur Erteilung von Unterlizenzen) ein:

(a) das Archivierungs- und Datenbankrecht, d.h. das Recht, die Inhalte in jeder Form zu archivieren und insbesondere auch digitalisiert zu erfassen, in Datenbanken einzustellen und auf allen bekannten Speichermedien und auf beliebigen Datenträgern zu speichern und mit anderen Werken oder Werkteilen zu verbinden;

(b) das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht, d.h. das Recht, die Inhalte beliebig zu speichern, zu vervielfältigen und in elektronischen oder anderen Medien ganz oder teilweise zugänglich zu machen oder zu verbreiten;

(c) das Bearbeitungsrecht, d.h. das Recht, die Inhalte beliebig zu bearbeiten, insbesondere zu ändern, zu kürzen, zu ergänzen und mit anderen Inhalten zu verbinden.

16.2 klimeck consulting ist es insbesondere auch gestattet, die vorgenannten Handlungen durch Dritte vornehmen zu lassen.

17 Rechte an der Datenbank

17.1 klimeck consulting ist Rechtsinhaber an den Inhalten der Website und der Datenbank. Sämtliche Urheber-, Marken- und sonstigen Schutzrechte an dem Datenbankwerk, der Datenbank und den hier eingestellten Inhalten, Daten und sonstigen Elementen stehen ausschließlich klimeck consulting zu; etwaige Rechte des Auftraggebers an den von ihm eingestellten Inhalten bleiben hiervon unberührt.

17.2 Der Auftraggeber überträgt klimeck consulting alle Eigentumsrechte an Datenbanken oder Datenbeständen, die er im Zusammenhang mit Einzel- oder Mehrfachanzeigen an klimeck consulting zur Veröffentlichung übergeben hat.

17.3 Der Auftraggeber darf die durch Abfrage gewonnenen Daten weder vollständig, noch teilweise oder auszugsweise zum Aufbau einer eigenen Datenbank in jeder medialen Form und/oder für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung und/oder für eine sonstige gewerbliche Verwertung verwenden. Die Verlinkung, Integration oder sonstige Verknüpfung der Datenbank oder einzelner Elemente der Datenbank mit anderen Datenbanken oder Meta-Datenbanken ist unzulässig.

17.4 Insbesondere erhält klimeck consulting das alleinige Recht, das wirtschaftliche Eigentum an seiner Stellenanzeigen-Datenbank gegenüber Dritten (z.B. Metasuchmaschinen) geltend zu machen.

17.5 Hiervon zu unterscheiden sind urheberrechtsfähige Inhalte und/oder Marken und sonstige gewerbliche Schutzrechte des Auftraggebers an den Inhalten der einzelnen Stellenanzeigen, die selbstverständlich weiterhin allein und ausschließlich dem Auftraggeber zustehen.

18 Streitbeilegung

Die Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission ist abrufbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr. klimeck consulting ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

19 Schlussbestimmungen

19.1 Bei Verletzung einer oder mehrerer der in diesen AGB genannten Verpflichtungen seitens des Auftraggebers, ist klimeck consulting berechtigt, die Services ohne weitere Benachrichtigung zu beenden und von der Internetseite zu entfernen, ohne dabei auf irgendwelche Zahlungsverpflichtungen des Auftraggebers zu verzichten.

19.2 Vereinbarte Leistungselemente können nur innerhalb der vereinbarten Vertragslaufzeit abgerufen werden. Mit Ablauf der Vertragslaufzeit erlischt das Recht des Auftraggebers auf Abruf von vor Ablauf der Vertragslaufzeit noch nicht geltend gemachten Leistungsansprüchen.

19.3 Die Rechtsverhältnisse zwischen klimeck consulting und dem Auftraggeber unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

19.4 Gerichtsstand ist Kleve, soweit der Käufer Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

19.5 Unabhängig von der Sprache der Bedingungen ist im Zweifelsfall die deutsche Fassung rechtlich bindend.